Enneagram

Ein Persönlichkeits-Modell

Das Enneagram ist ein Modell von neun Charaktertypen, die miteinander in
wechselseitiger Beziehung stehen. Sich selbst zu einem Charaktertyp einzuordnen,
der angeboren ist – um zunächst sich selbst (und Mitmenschen) besser zu verstehen und kennenzulernen,
das ist das Anliegen der Auseinandersetzung mit diesem Modell.

Mit der Zeit werden die Grenzen zu anderen Typen durchlässiger, der Mensch findet
sich auch in den anderen Charakteren wieder und entwickelt damit seine Persönlichkeit.

Das Enneagram gehört zur wertorientierten Persönlichkeitsbildung, die als ein
logotherapeutisches Präventionskonzept “gegen Krisen” verstanden werden kann.

Es geht nicht um eine strikte Festlegung und Schubladen-Denken (à la “so bin ich einfach, ich kann nicht anders”),
sondern um eine größere Offenheit mit sich selbst und
seinen ganz individuellen Entwicklungs-Möglichkeiten, die bei jedem Typ anders sind.

Das Ziel der Auseinandersetzung mit dem Enneagram ist immer die größere Freiheit
mit seinen eigenen Anlagen, Schwierigkeiten und Herausforderungen.

› Sprechen Sie mich an,
wenn Sie sich mit dem Enneagram gemeinsam auseinandersetzen möchten.